Die Luftfeuchtigkeit richtig messen: So gehts!

Luftfeuchtigkeit

Die relative Luftfeuchtigkeit richtig messen: Das ist für ein gutes Raumklima unerlässlich. Schließlich hängen von ihr viele weitere wichtige Faktoren eines ausgewogenen Raumklimas ab. Doch wie misst man die relative Luftfeuchtigkeit richtig? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

Relative Luftfeuchtigkeit richtig messen: Generelles

Egal welche physikalische Größe man misst, wichtig ist, dass man im Vornhinein klärt wozu man sie nutzen will. Das gilt für die Zeit, die Geschwindigkeit eines Autos oder der Außentemperatur genauso wie für die relative Luftfeuchtigkeit.

Beispiel Zeit

Beim 100 m Sprintfinale der Olympischen Spiele kommt es auf Hunderstel Sekunden an. Oft kann nur das Photo-Finish über Sieg oder Niederlage entscheiden. Hier ist Präzision unerlässlich.

Im Alltag dagegen wird oft eine Abweichung von mehreren Minuten toleriert. Wie unterschiedlich die verschiedenen Armbanduhren eines Freundeskreises gehen, darf man jedes Jahr am 31.12. gegen 0:00 Uhr feststellen.

Gleiches gilt auch für das Messen der relativen Luftfeuchtigkeit

Auch beim Messen der relativen Luftfeuchtigkeit ist ein gewisser Grad der Abweichung kein Problem. Denn wird wollen vor allem eins feststellen: Einen Trend bzw. eine Richtung.

Unsere Frage ist eher: „Ist die relative Luftfeuchtigkeit hoch?“ und weniger „Wie hoch ist sie genau?“

Beachtet man grundsätzliche Dinge und macht keine groben Fehler, so können auch günstige Einsteigergeräte uns einen guten Dienst erweisen.

Elektronische Hygrometer gibt es bereits für wenige Euro zu kaufen. Für den normalen Verbraucher zum Monitoring des Raumklimas reichen diese vollkommen aus.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Relative Luftfeuchtigkeit richtig messen: Systematische Fehler

Um zu verstehen, wie systematische Fehler bei der Messung der relativen Luftfeuchtigkeit entstehen, so ist es wichtig zu verstehen wie diese funktioniert.

Wie misst ein digitales Hygrometer?

Ein digitales Hygrometer bestimmt zwei Messgrößen: Die absolute Luftfeuchtigkeit und die herrschende Lufttemperatur. Beides wird mittels elektronischer Sensoren bestimmt.

Bei der absoluten Luftfeuchtigkeit handelt es sich um die Angabe wie viel Wasser in ml momentan in der Luft zu finden sind.

Das Ergebnis dieser Messung wird durch einen Mikrochip miteinander verrechnet. Das Ergebnis ist die relative Luftfeuchtigkeit in Prozent.

Ausgangswerte falsch: Messung falsch

Ist einer der beiden Messwerte aus bestimmten Gründen falsch gemessen, dann setzt sich der Fehler fort. Das bedeutet, dass dann natürlich auch das Ergebnis der relativen Luftfeuchtigkeit nur falsch sein kann.

Gerät defekt?

Gleiches gilt selbstredend auch, wenn das Gerät einen Defekt hat. Das kann an ab Werk fehlerhaften Sensoren liegen oder auch an einer Fehlprogrammierung der Mikrochips.

Regeln zum Luftfeuchtigkeit richtig messen

Um diese Fehler zu vermeiden halten Sie sich am besten an folgende Regeln:

1. Temperatur korrekt messen:

Der Aufstellort des Feuchtigkeitsmessers ist beim Messen der Ausgangstemperatur sehr wichtig.

Nicht zu nah an Wärmequelle

Stellen Sie das Hygrometer nicht zu nah an eine Wärmequelle. Dadurch werden die gemessenen Temperaturen zu hoch angesetzt.

Mögliche Wärmequellen sind:

  • Heizung
  • Heizungsrohre
  • Ofen
  • PCs
  • Netzteile elektronischer Geräte
  • Abluft von Kühlschränken

Nicht zu nah an Kältequelle

Ebenso wie Wärmequellen können auch Kältequellen die Messung verzerren.

Mögliche Kältequellen sind:

  • Klimaanlagen
  • Kühlschränke
  • Luftzug von außen

2. Absolute Luftfeuchtigkeit korrekt messen:

Auch für die Messung der absoluten Luftfeuchtigkeit gilt: Der Aufstellort ist wichtig.

Stellen Sie das Hygrometer nicht in die Nähe von Wasserdampfquellen. Dies würde ebenso wie bei der Messung der Temperatur die Werte unbrauchbar machen

Mögliche Wasserdampfquellen:

  • Wäschetrockner
  • Kochplatten
  • Badezimmertür
  • Zimmerbrunnen

Besser: Stellen Sie das Hygrometer möglichst mittig in den Raum ohne Kontakt zu o.g. Faktoren.

Wasserdampfquellen verzerren die Messung der Luftfeuchtigkeit

3. Gewährleistung der korrekten Funktion des Geräts:

Machen Sie von Zeit zu Zeit einen kleinen TÜV für Ihr Feuchtigkeitsmessgerät. Auch wenn digitale Hygrometer keine Kalibrierung benötigen, so ist dies trotzdem sinnvoll.

Testen Sie von Zeit zu Zeit Ihr Hygrometer, indem Sie es beispielsweise nach draußen bringen oder nach dem Duschen ins Badezimmer. Ändert sich die Anzeige nicht, dann ist das Gerät auszutauschen.

Beachten Sie auch unseren anderen Artikel zum Thema „Fehler bei der Anwedung von Feuchtigkeitsmessern„.

Haben Sie bereits den Verdacht Schimmel im Haus zu haben?

Sollten Sie bereits den Verdacht haben, dass Schimmel bei Ihnen eingenistet ist, dann kann ein Schimmeltest sinnvoll sein.

Schimmel-Test für Ihr Zuhause – Testen Sie bis zu 10 Räume – Schimmel-Schnelltest zur Einschätzung des Schimmelpilzbefalls in Innenräumen*
  • Der Schimmelpilz-Test von airself – zur einfachen Anwendung in Ihrem Zuhause. Mit diesem Test können Sie ganz leicht herausfinden, wie es um die Luftqualität bezüglich Schimmelpilzsporen bestellt ist. Sie können bis zu 10 Räume testen. Das Test-Set beinhaltet bereits alles, was Sie für den Schimmel-Selbsttest benötigen.
  • Dieser Schimmelpilz-Schnelltest ist einfach und ohne Vorwissen anzuwenden. Dem Test-Set liegt eine anschauliche Anleitung bei, die Sie ganz bequem Schritt für Schritt zu Ihrem Ergebnis führt. In der Anleitung sind ebenfalls Beispielbilder für eine erfolgreiche Auszählung der Schimmelpilz-Kolonien enthalten. In einer übersichtlichen Auswertungstabelle können Sie ganz leicht Ihre Ergebnisse eintragen und den Belastungsgrad Ihres Zuhauses selbst ermitteln.
  • Die beigelegte Broschüre beinhaltet neben der Anleitung für den Schimmel-Selbsttest ausführliche Informationen rund um das Thema Schimmel. So erfahren Sie beispielsweise anschaulich, wie Schimmelpilze entstehen, welche Gesundheitsrisiken Schimmelpilze verursachen können und aber vor allem welche Maßnahmen bei einer Schimmelpilz-Belastung ergriffen werden sollten. Es muss nicht sofort zu einem Schimmelentferner gegriffen werden.
  • Die Nährböden dieses Test-Sets müssen lediglich in den Räumen aufgestellt werden, die man untersuchen möchte. Schimmelpilzsporen, die sich in der Raumluft befinden, setzen sich auf den Nährböden ab und wachsen zu Kolonien aus. So kann man nach kurzer Zeit die Kolonien selbstständig auszählen.
  • Im Preis inbegriffen sind: 10 Nährböden, die Ihnen eine quantitative Einschätzung Ihres Schimmelpilz-Befalls ermöglichen und eine ausführliche Anleitung inkl. Bewertungsskala und hilfreichen Informationen zum Thema Schimmel.

Letzte Aktualisierung am 4.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API