Digital Hygrometer – Vor- und Nachteile

Luftfeuchtigkeit

Ein digital Hygrometer ist eine spezielle Form des Hygrometers. Unter einem Hygrometer versteht man ein Feuchtigkeitsmessgerät. Denn der Begriff stammt ab vom griechischen Wort hygros, was so viel wie „feucht“ bedeutet.

Der Wortanhang „Meter“ sagt aus, dass es sich um ein Messgerät handelt. Also wie ein Thermometer die Temperatur misst, ist ein Hygrometer eine Apparatur, die die Feuchtigkeit misst. In diesem speziellen Fall ist damit die Feuchtigkeit der Luft, genauer die relative Luftfeuchtigkeit gemeint.

Unterscheidung: Digital Hygrometer und analog

Hygrometer sind untereinander sehr unterschiedlich. Grob unterteilen lassen sich diese sehr verschiedenen Geräte in zwei Kategorien: Digital Hygrometer und analoge Hygrometer.

Dies ist eine sehr wichtige Unterscheidung, denn auch wenn beide Gerätschaften den gleichen Wert messen, so sind sie in ihrer Funktionsweise vollkommen unterschiedlich.

In diesem Artikel widmen wir uns den digitalen Hygrometern.

Für Informationen zu analogen Hygrometern besuchen Sie bitte folgende Seite:

Digital Hygrometer: Die Unterschiede

Ein Digital Hygrometer verfügt, wie der Name schon sagt, über eine Digitalanzeige. Diese gibt die Messungen der beiden Werte „Umgebungstemperatur“ und „relative Luftfeuchtigkeit“ als Zahlen an.

Anders als bei analogen Feuchtigkeitsmessern muss also bei einem digital Hygrometer keine Skala abgelesen werden. Daher ist das Ergebnis schneller präsent.

Die Anzeigeweise, also ob Ziffernblatt oder Digitalanzeige ist also ein wichtiger Unterschied. Dies ist jedoch nur der Unterschied, der direkt ins Auge sticht.

Denn digital Hygrometer und die nicht-elektonischen analogen Versionen unterscheiden sich vor allem ganz fundamental in ihrer Funktionsweise.

Funktionsweise digitaler Hygrometer

Digitale Hygrometer messen und verarbeiten die Daten elektronisch. Das bedeutet, dass Messungen über Sensoren durchgeführt und deren Ergebnis durch Verrechnung in Mikrochips bestimmt wird.

Die beiden Sensoren, die dafür benötigt werden sind einerseits Temperatursensoren und andererseits Feuchtigkeitssensoren für die absolute Luftfeuchtigkeit.

Deren Ergebnisse werden an festverbaute Mikrochips geleitet. In diesen Bauteilen sind Berechnungen programmiert an deren Ende das Ergebnis der momentanen relativen Luftfeuchtigkeit steht.

Diese berechnete relative Luftfeuchtigkeit wird dann, zusammen mit der momentanen Temperatur, auf dem Display angezeigt.

digital Hygrometer
Funktionsweise digitaler Hygrometer

Details zu diesem Vorgang finden Sie in unseren Artikeln zur relativen Luftfeuchtigkeit und dem Zusammenhang zwischen Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Die Vor- und Nachteile eines digitalen Hygrometers im Überblick

Digital Hygrometer: Vorteile

Höhere Genauigkeit und Vergleichbarkeit

Die Sensoren und Bauteile digitaler Hygrometer sind baugleich und kalibriert. Dadurch weisen digitale Hygrometer für das Raumklima eine höhere Genauigkeit auf.

Außerdem sind sie, anders als ihre analogen Pendants, untereinander vergleichbar genau. Dadurch erlauben digitale Hygrometer eine Vergleichbarkeit der Werte.

Ablesen einfacher

Wie bereits oben beschrieben ist das Ablesen der Wert durch die Digitalanzeige einfacher. Ein kurzer Blick genügt, um sich einen Überblick zu verschaffen. Analoge Hygrometer sind da nicht immer mit einem Blick zu deuten.

Aber Achtung: Nicht verwirren lassen. Einige digitale Hygrometer scheinen auf den ersten Blick trotz elektronischer Technik ein Ziffernblatt zu besitzen. Dies ist jedoch in den meisten Fällen lediglich eine Interpretationshilfe.

Auf diesen zeigt das Gerät Ihnen an, ob die herrschenden Werte im Normalbereich sind oder nicht. Die Werte für Temperatur und Luftfeuchte werden trotzdem darunter als Zahlen angezeigt.

TFA 30.5019.01 Cosy Digitales Thermo Hygrometer

Auf Amazon ansehen

ThermoPro TP52 digitales Thermo Hygrometer Innen Raum Thermometer mit Schimmelalarm Temperatur und Luftfeuchtigkeitmessgerät für Raumklimakontrolle, Max/Min Funktion

Auf Amazon ansehen

Keine Kalibrierung nötig

Anders als ihre analogen Pendants benötigen Hygrometer in digital keine Kalibrierung. Sie sind ab Werk bereits kalibriert und ihre Sensoren entsprechend eingestellt.

Dadurch ist eine konstant korrekte Messung des Raumklimas gewährleistet.

Meist günstiger

Die Bauteil digitaler Hygrometer können leicht in großer Stückzahl hergestellt werden. Dadurch ergibt sich oftmals ein günstigerer Preis.

Einfache Modelle ohne Interpretationshilfen, Datenlogging oder gar Anbindung ans SmartHome sind für unter 15 € zu haben.

TFA Dostmann Moxx digitales Thermo-Hygrometer, 30.5026.01, zur Raumklimakontrolle, Überwachung der Luftfeuchtigkeit, klein und handlich, 1er Pack, schwarz

Auf Amazon ansehen

Datenlogging möglich

Da die Messwerte des digital Hygrometer elektronisch gemessen werden, können sie auch elektronisch gespeichert werden. Diese Funktion nennt man Datenlogging.

Manche Geräte besitzen eine entsprechende Vorrichtung. Diese erlaubt die Aufzeichnung der gemessenen Werte für Feuchtigkeit und Temperatur zu bestimmten Zeitpunkten. Datenlogging ersetzt demnach zum Teil das Führen eines Lüftungsprotokolls.

Dadurch ist es möglich entsprechende Messungen durchzuführen, selbst wenn man selbst gar nicht zu Hause ist. Dies ist bei einem Lüftungsprotokoll natürlich nicht der Fall.

TFA Dostmann Profi-Thermo-Hygrometer mit Datenlogger-Funktion 30.3015

Auf Amazon ansehen

TFA Dostmann Klimalogg Pro Profi-Thermo-Hygrometer, 30.3039, mit Datenlogger-Funktion

Auf Amazon ansehen

Einbindung in SmartHome möglich

Noch eine Stufe weiter gehen digital Hygrometer, die sogar zur Anbindung in ein SmartHome-System geeignet sind.

In diesen Systemen ist es möglich Heizungen und Lüftungsanlagen entsprechend den vom digital Hygrometer bestimmten Werte zu steuern. Auch sind Anbindungen an Smartspeaker wie Amazons Alexa möglich.

Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN, Funk, Innen- und Außensensor, Wettervorhersage, Amazon Alexa & Apple HomeKit, Hygrometer, Luftqualität, NWS01-EC

Auf Amazon ansehen

Digital Hygrometer: Nachteile

Nicht stromunabhängig zu betreiben

Wie bereits oben ausführlich beschrieben funktionieren digital Hygrometer elektronisch. Daher benötigen Sie durchgehend Strom. Die meisten Geräte lösen dieses Problem durch auswechselbare Batterien.

Dadurch ergibt sich das Problem, dass diese von Zeit zu Zeit und abhängig von der Komplexität der Gerätefunktionen gewechselt werden müssen.

Optisch nicht so ansprechend

Im Artikel über analoge Hygrometer legten wir den Fokus auf die teilweise wunderschöne Optik der verschiedenen Geräte. Diese sind vom Design oft eher als Einrichtung- und Dekorationsobjekt zu sehen, als als funktioneller Gegenstand.

Digitale Hygrometer wirken dagegen oftmals eher funktional. Als Einrichtungsgegenstand würde man sie eher nicht ansehen. Dies ist aber auch nicht von jedem gewollt und beabsichtigt.

Beispiele digitaler Hygrometer

Letzte Aktualisierung am 31.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Exemplare finden Sie auf unserer Übersichtsseite für Hygrometer.

1 thought on “Digital Hygrometer – Vor- und Nachteile

Comments are closed.