Einfach das Raumklima verbessern

Herzlich Willkommen auf Besseres-Raumklima.de, dem Portal, das Ihnen beim Raumklima verbessern hilft! Finden Sie ihr ganz persönliches Raumklima, indem Sie unsere Raumklima-Checkliste nutzen.

Was ist das überhaupt?

Ganz vereinfacht kann man sagen, dass das Zimmerklima die Summe aller Faktoren ist, die Ihr persönliches Wohlbefinden in einem Raum erzeugen.

Fälschlicherweise wird vieler Orts dieser Begriff auf lediglich zwei, relativ leicht zu messende Faktoren beschränkt: Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur.

 

Mehr Faktoren wichtig als Temperatur und Feuchtigkeit

Sicherlich, diese zwei Faktoren haben einen enormen Effekt auf Ihr Wohlbefinden. Denn was bringt ein sehr schön ausgeleuchteter Raum, eine toll möblierte Wohnung oder auch eine geschmackvolle Farbgebung, wenn man friert oder die Luft klamm ist? Im Extremfall droht gar Schimmel und die Zerstörung von Hab und Gut.

Umgekehrt kann man aber genauso mit Fug und Recht sagen: Was bringt eine schimmelfreie, gut beheizte Wohnung, in der man sich auf Grund nicht beachteter Faktoren wie Möblierung oder Farbgebung total unwohl fühlt? Stellen Sie sich einen typischen deutschen kafkaesken Behördenflur vor. Meist gut beheizt und schimmelfrei (idealerweise). Aber wohnen möchte man da nicht, die Neonbeleuchtung allein würde mich persönlich schon in den Wahnsinn treiben.

Wohlfühlwohnung
Nicht nur die Möblierung sorgt für eine gemütliche Wohnung

Weitere wichtige Faktoren

Andere Faktoren außer Luftfeuchtigkeit und Zimmertemperatur für ein verbessertes Zimmerklima sind zum Beispiel:

  • Luftsauberkeit
  • Schadstoffe
  • Geruchsstoffe
  • Allergene oder Fremdstoffe
  • Beleuchtung
  • Farbgebung
  • Möblierung
  • Zugluft
  • etc

Beim Raumklima verbessern Luftfeuchtigkeit nicht vergessen, aber andere Faktoren mit im Blick haben!

Luftfeuchtigkeit im Raum senken

Wie kann man das Raumklima verbessern?

Jeder, der sich mit diesem Thema beschäftigt, wird schnell feststellen, dass es deutlich tiefgründiger und weiter gefasst ist, als man zunächst denken mag.

Allein die oftmals einzig genannten Faktoren Luftfeuchtigkeit und Temperatur geben Anlass zu mehreren Stunden „Lesevergnügen“. Die anderen Faktoren noch nicht mal mit einberechnet.

Daher haben wir für Sie einen besonderen Service erdacht: Die Checkliste.

Die Idee dahinter ist, dass wir entsprechende Faktoren gewichtet und für Sie aufbereitet haben, zusammen mit den entsprechenden Handlungsanweisungen. Sie können also ganz einfach die entsprechenden Punkte abarbeiten und so schon nach kurzer Zeit große Erfolge erzielen.

Raumklima verbessern
Checklisten helfen beim Raumklima Verbessern

Mit Pflanzen Raumklima verbessern helfen

In unserer heutigen Zeit, der Generation „Gibt’s-dafür-nicht-ne-App?“, wo der Fokus so stark auf einer technischen Lösung liegt, vergisst man oft, dass es für viele Probleme auch eine natürliche Lösung gibt. In unserem Falle sind das Zimmerpflanzen.

Pflanzen, die das Raumklima verbessern, reinigen die Luft von Schadstoffen, regulieren die Luftfeuchtigkeit und sorgen mit ihrem Aussehen für eine beruhigende und natürliche Atmosphäre im Raum.

 

Klassische Raumklima verbessernde Pflanzen sind zum Beispiel:

Bogenhanf (Sansevieria laurentii), kompakt mit kräftigen Farben, pflegeleichte Zimmerpflanze (ca. 80cm hoch im 22cm Topf)*
Aloe Vera,Zimmerpflanze,Heilpflanze 45cm+/-*
Ficus benjamini "Exotica" 150/160 cm / Zimmerpflanze*
Bogenhanf (Sansevieria laurentii), kompakt mit kräftigen Farben, pflegeleichte Zimmerpflanze (ca. 80cm hoch im 22cm Topf)*
Aloe Vera,Zimmerpflanze,Heilpflanze 45cm+/-*
Ficus benjamini "Exotica" 150/160 cm / Zimmerpflanze*
ab 12,95 EUR
18,65 EUR
28,40 EUR
Bogenhanf (Sansevieria laurentii), kompakt mit kräftigen Farben, pflegeleichte Zimmerpflanze (ca. 80cm hoch im 22cm Topf)*
Bogenhanf (Sansevieria laurentii), kompakt mit kräftigen Farben, pflegeleichte Zimmerpflanze (ca. 80cm hoch im 22cm Topf)*
ab 12,95 EUR
Aloe Vera,Zimmerpflanze,Heilpflanze 45cm+/-*
Aloe Vera,Zimmerpflanze,Heilpflanze 45cm+/-*
18,65 EUR
Ficus benjamini "Exotica" 150/160 cm / Zimmerpflanze*
Ficus benjamini "Exotica" 150/160 cm / Zimmerpflanze*
28,40 EUR

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Eine Zimmerbegrünung kann Ihnen helfen, da Zimmerpflanzen das Raumklima verbessern

Spezielle Anforderungen für spezielle Räume

Jeder Raum wird anders genutzt und hat daher auch andere Ansprüche und Anforderungen an das Zimmerklima. In manchen verbringen wir wenig Zeit und können das Ambiente vernachlässigen, ja sogar etwas Muff ertragen (Keller). In anderen verbringen wir viel Zeit und das Ambiente ist fast so wichtig wie Luftfeuchtigkeit und Zimmertemperatur (Schlafzimmer, Wohnzimmer)

Raumklima verbessern Büro – Besonderheiten

Egal ob nun ein Heimbüro oder das Büro auf der Arbeit. Wir verbringen viel Zeit in diesen Zimmern und sowohl im Sinne der Produktivität, als auch der Gesundheit ist hier ein optimales Zimmerklima essentiell.

Eine besondere Anforderung ist, dass sich oftmals viele Personen gleichzeitig in einem Raum aufhalten. Dadurch kommt es durch die Feuchtigkeit in der Atemluft und Schweiß sowohl zu einem Anstieg der Luftfeuchtigkeit, als auch zum Auftreten unangenehmer Geruchsstoffe.

Weiterhin können sich Krankheitserreger sehr leicht verbreiten und so ganze Abteilungen ausfallen lassen.

Das Büro ist daher ein wichtiges Einsatzgebiet eines Luftreinigers. Denn dieser entfernt die Schad- und Geruchsstoffe aus der Luft und sorgt für eine frischere und gesundere Raumluft. Diese Maßnahmen sollten zu einer besseren Luft beitragen.

Luftbefeuchtung für Büro

Raumklima im Schlafzimmer verbessern

Im Prinzip treffen hier die gleichen Bedingungen zu wie im Büro. Wir verbringen einen Großteil des Tages in diesen beiden Räumen, weswegen der Fokus bei der Verbesserung des Zimmerklimas auf diesen beiden Räumen liegen sollte. Auch das Lüften bei offenem Fenster sollte sich auf diese Zimmer fokussieren.

Das Schlafzimmer kann im Gegensatz zu den übrigen Wohn- und Arbeitszimmern etwas kühler sein. Bei Ambiente, Luftreinheit und den anderen Faktoren dürfen aber keine Abstriche gemacht werden.

Raumklima verbessern

Raumklima Keller verbessern

Abgesehen von einem Wohnkeller nutzen viele von uns den Keller als Abstellraum, Partyraum oder Vorratsraum.

Hier ist das Ambiente absolut zu vernachlässigen. Selbst der klassische leicht muffige Kellergeruch muss uns nicht stören. Eine Ausnahme bildet der typische Geruch von Schimmel, welcher im Sinne des Erhalts von Bausubstanz und gelagerten Materialien niemals toleriert werden sollte.

Im Keller reicht es Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur zu überwachen und langfristig im Soll zu halten.

Raumklima verbessern

Raumklima im Winter verbessern

Auch die Jahreszeiten spielen in unserer Betrachtung eine große Rolle. Während der Sommer oft von heißen und schwülen Perioden mit hoher Luftfeuchtigkeit geprägt ist, tendiert der Winter durch Heizungsluft zu trockener Luftfeuchtigkeit.

 

Trockenes Raumklima verbessern

Ein zu trockenes Zimmerklima stellt sich durch sehr niedrige Luftfeuchtigkeit bei teils höherer Raumtemperatur dar.

Bei moderaten Unterschreitungen reichen leichte Hausmittel. Liegt das Soll konstant unter dem geforderten Wert, so können Luftbefeuchter in Form von Heizungsbefeuchtern oder auch als vollautomatische Luftbefeuchter in Erwägung gezogen werden.

Bildquellen