Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit

Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit kennen alle unsere Omas, doch die Enkelgeneration schaut ratlos drein. Welche Hausmittel gegen leicht zu niedrige Luftfeuchtigkeiten gibt es um den den bekannten Gefahren zu niedriger Luftfeuchtigkeit entgegen zu wirken?

Das klären wir in diesem Artikel!

In den vorherigen Artikeln haben wir ja bereits ausführlich über die Gefahren zu niedriger Luftfeuchtigkeiten geredet. Bei deutlich erniedrigten Werten empfahlen wir dort einen Luftbefeuchter. Doch was ist, wenn die Werte nur knapp unter dem Richtwert liegen?

Hausmittel keine Dauerlösung

 

Wichtig ist vorweg zu sagen, dass man grundsätzlich immer der Ursache für ein schlechtes Raumklima auf den Grund gehen muss, denn Hausmittel können beispielsweise ein fundamental falsches Lüftungs- oder Heizverhalten nicht beheben. Das ist aber auch gar nicht der Zweck.

Vielmehr sollen die folgenden Tips dabei helfen kurzzeitig trockenere Luft, wie es sie in den Wintermonaten beispielsweise gerne gibt, anzufeuchten und so zu einem besseren Raumklima beizutragen.

 

1. Die Heizung als Verteiler nutzenRaumklima verbessern

 

Die beliebteste Möglichkeit die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen ist mit Abstand die eines nassen Lappens auf der Heizung.

Sicherlich, sie erfüllt ihren Zweck, ist aber dennoch nicht empfehlenswert.

Denn einerseits führt die Abdeckung des Heizkörpers zu einer schlechteren Heizleistung, was wir im Richtig-Heizen-Artikel bereits angesprochen haben.

Weiterhin ist der Lappen sehr schnell getrocknet und muss daher oft gewechselt werden, der „Wartungsaufwand“ ist also relativ hoch.

Empfehlenswerter sind dagegen wassergefüllte Gefäße, die auf die Heizkörper gestellt werden.

Denn diese decken die Heizkörper nicht so großflächig ab und haben ein deutlich größeres Wasserreservoir als der feuchte Lappen.

Grade bei Wohnung mit kleinen Kinder sei jedoch zur Vorsicht geraten, denn diese Gefäße können durch Unachtsamkeit, Windstöße oder Haustiere leicht herunterfallen und elektrische Geräte beschädigen. Schlimmstenfalls entsteht ein gefährlicher Kurzschluss, der bis zum Wohnungsbrand führen kann.

Idealerweise nutzt man also fest am Heizkörper montierte Gefäße, die nicht so leicht herunterfallen können.

Beispiel*:

 

2. Wäsche in der Wohnung trocknen

 

Als schnelle Behelfslösung sicherlich möglich, dennoch raten wir davon.

Denn erstens verströmt die Wäsche eventuell einen für manche Menschen störend-intensiven Geruch nach Waschmittel und zweitens ist es schlicht in vielen Mietverträgen verboten.

Dazu kommt der sehr störende Anblick, grade wenn Besuch ansteht (Stichwort „Unterwäsche“).

 

 

 

3. Pflanzen in die Wohnung holenZimmerpflanze Raumklima

 

Im zugehörigen Beitrag über Zimmerpflanzen und das Raumklima sprachen wir bereits davon: Zimmerpflanzen erhöhen die Luftsauberkeit und als Nebeneffekt auch die Luftfeuchtigkeit.

Was in manchen Fällen ein Nachteil sein kann, wird im Fall zu niedriger Luftfeuchte ein Vorteil.

Die Nachteil wie nötige Pflege etc. bestehen natürlich weiterhin.

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Zimmerbrunnen als dekorative Hilfe anwenden

 

Zwar ist der Beitrag eines Zimmerbrunnens zur Luftfeuchtigkeit gegeben, aber sicherlich nicht allzu hoch zu bewerten.

Denn anders als bei der Verdampfung per Heizung oder dem technischen Befeuchten mittels eines Luftbefeuchters, findet bei Zimmerbrunnen keine Energiezufuhr und damit keine aktive Verdampfung statt. Hier wirkt lediglich die natürliche Verdunstung des zirkulierenden Wassers. Gleiches gilt im Übrigen für Aquarien.

 

Zimmerbrunnen Raumklima
Das Geräusch plätschernden Wassers kann eine sehr beruhigende Wirkung haben

 

Aber selbst wenn der Beitrag zur Luftfeuchtigkeitserhöhung des Zimmerbrunnens nicht alleine ausreichend ist, so tragen Zimmerbrunnen zum Raumklima dennoch immens bei.

Denn das dekorative Element in Verbindung mit dem beruhigenden Geräusch plätschernden Wassers ist als Beitrag zum Wohlbefinden nicht zu unterschätzen. Denn es kann manchen Menschen als wichtiger Baustein auf dem Weg zum idealen Raumklima dienen und sollte nicht unter den Tisch fallen gelassen werden.

Eine Auswahl gängiger Modelle finden Sie hier.

 

Ein ständiges Monitoring ist jedoch bei allen Hausmitteln essentiell und sollte mit Hilfe unserer Checkliste stets im Auge behalten werden.

 

Fragen und Anregungen? Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar!

 

 

Categories: Luftfeuchtigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.