Trockene Raumluft Raumklima

Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit

Luftfeuchtigkeit

Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit kennen alle unsere Omas, doch die Enkelgeneration ist dagegen ziemlich ratlos. Welche Hausmittel gegen leicht zu niedrige Luftfeuchtigkeiten gibt es? Und wie wirkungsvoll sind sie?

Das klären wir in diesem Artikel!

Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit sind keine Dauerlösung

Auch wenn sie kurzfristig sicherlich ganz nützlich sein können: Die Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit sind keine Dauerlösung.

Grundsätzlich sollte nämlich immer der Ursache für ein schlechtes Raumklima auf den Grund gegangen werden. Denn auch wenn Hausmittel Linderung bringen so können sie beispielsweise ein fundamental falsches Lüftungs– oder Heizverhalten nicht beheben. Das ist aber auch gar nicht der Zweck.

Vielmehr sollen die folgenden Tips dabei helfen kurzzeitig trockenere Luft, wie es sie in den Wintermonaten beispielsweise gerne gibt, anzufeuchten und so zu einem besseren Raumklima beizutragen.

1. Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit: Nasse Lappen auf die Heizung

Die beliebteste Möglichkeit die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen ist mit Abstand das Nutzen der Heizung. Dazu wird einfach ein nasser Lappen auf die Heizung gelegt.

Stofflappen auf der Heizung sorgen nur kurzfristig für Linderung

Die Feuchtigkeit des Stoffs steigt beim Trocknen in die Luft und erhöht so die relative Luftfeuchtigkeit.

Auch wenn diese Maßnahme sicherlich kurzfristig ihren Zweck erfüllt, so ist sie dauerhaft nicht zu empfehlen.

Dagegen sprechen folgende Punkte:

Schlechtere Heizleistung

Die Abdeckung der Heizung sorgt für ein schlechteres Abstrahlen der Wärme in den Raum. Dadurch wird Heizenergie ungenutzt verbraucht. Details finden Sie in unserem Artikel über das richtige Heizen.

Lappen trocknet schnell

Weiterhin enthält der Stoff natürlich nur begrenzt Wasser. Der Lappen ist also sehr schnell getrocknet und muss daher oft gewechselt werden. Dies trifft natürlich vor allem bei trockener Luft zu, der „Wartungsaufwand“ ist also relativ hoch.

Bessere Möglichkeit: Wassergefüllte Gefäße am Heizkörper

Empfehlenswerter sind dagegen wassergefüllte Gefäße, die am Heizkörper befestigt werden.

Denn diese decken die Heizkörper nicht so großflächig ab und haben ein deutlich größeres Wasserreservoir als der feuchte Lappen.

Wassergefüllte Gefäße auf die Heizung stellen ist dagegen eher nicht ratsam. Gerade bei Wohnung mit kleinen Kinder ist da zur Vorsicht geraten, denn diese Gefäße können durch Unachtsamkeit, Windstöße oder Haustiere leicht herunterfallen und elektrische Geräte beschädigen. Schlimmstenfalls entsteht ein gefährlicher Kurzschluss, der bis zum Wohnungsbrand führen kann.

Idealerweise nutzt man also fest am Heizkörper montierte Gefäße, die nicht so leicht herunterfallen können.

Beispiele*:

BonAura® Luftbefeuchter Heizung für angenehme Atmung im Winter – Glas Heizkörper Luft Befeuchter – Den Verdampfer einfach mit Wasser befüllen (4)

Auf Amazon ansehen

Valegrio Heizkörper Luftbefeuchter - [4er Pack] Keramik Luftbefeuchter zum Aufhängen an der Heizung - 480 ml Wasserverdunster mit extra langen Haken I Inkl. Anleitung für ein besseres Raumklima

Auf Amazon ansehen

BonAura® Luftbefeuchter Heizung für angenehme Atmung im Winter – Keramik Heizkörper Luft Befeuchter – Den Verdampfer einfach mit Wasser befüllen (4)

Auf Amazon ansehen

2. Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit: Wäsche in der Wohnung trocknen

Diese Hausmittel folgt dem gleichen Prinzip wie Hausmittel Nummer eins. Auch in diesem Falle gilt: Als schnelle Behelfslösung sicherlich möglich, dennoch sollte man eher davon absehen.

Waschmittelgeruch kann stören

Die frisch gewaschene Kleidung kann je nach Verwendung von Weichspülern oder gar Duftperlen oder sonstigen Wäschezusätzen sehr stark duften. Und selbst rein mit normalem Vollwaschmittel gewaschene Wäsche kann einen markanten Duft erzeugen. Dieser kann für empfindliche Nasen sehr störend wirken.

In vielen Mietverträgen verboten

Dazu kommt die Problematik, dass viele Vermieter das Trocknen der Wäsche in der Wohnung untersagen. Wenn andere Möglichkeiten zur Verfügung stehen wie ein Waschkeller, ein Dachboden oder ein Wäschetrockner, dann ist das auch nicht so verkehrt.

Dazu kommt der eventuell störende Anblick der trocknenden Wäsche, grade wenn Besuch ansteht (Stichwort „Unterwäsche“).

3. Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit: Pflanzen in die Wohnung holen

Pflanzen sind ein toller Baustein für ein gutes Raumklima. Im zugehörigen Beitrag über Zimmerpflanzen und das Raumklima sprachen wir bereits davon: Zimmerpflanzen erhöhen die Luftsauberkeit und als Nebeneffekt auch die Luftfeuchtigkeit.

Was in manchen Fällen ein Nachteil sein kann, wird im Fall zu niedriger Luftfeuchte ein Vorteil.

Dennoch sollte man den Aufwand, den die Pflege der Zimmerpflanzen verursacht, nicht unterschätzen.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4. Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit: Zimmerbrunnen als dekorative Hilfe anwenden

Zimmerbrunnen sind ein schönes Mittel, um Dekoration mit Funktion zu verknüpfen. Denn sie sehen nicht nur schön aus und beruhigen durch ihr plätscherndes Wasser. Dazu sorgen sie für die Abgabe von Wassertröpfchen an die Luft auch für eine Befeuchtung. Details finden Sie in unserem Artikel über die Möglichkeit mit einem Zimmerbrunnen die Luft zu befeuchten.

Zen‘Light Pietra SCFR130 Brunnen, Stein, Naturgrau, Maße: 25 x 17 x 35 cm

Auf Amazon ansehen

seliger Keramik-brunnen Trentino weiß Katzen-brunnen

Auf Amazon ansehen

Allerdings ist der Einfluss des Zimmerbrunnens kleiner, als der des Gefäßes an der Heizung. Denn anders als bei der Verdampfung per Heizung oder dem technischen Befeuchten mittels eines Luftbefeuchters, findet bei Zimmerbrunnen keine Energiezufuhr und damit keine aktive Verdampfung statt. Hier wirkt lediglich die natürliche Verdunstung des zirkulierenden Wassers. Gleiches gilt im Übrigen für Aquarien.

Ausnahme: Zimmerbrunnen mit Vernebler

Die große Ausnahmen bilden hier Zimmerbrunnen mit Nebel und Vernebler. Diese besitzen durchaus eine Verdampfungsfunktion und sind daher besser geeignet.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ursachenforschung nicht vergessen

Selbst wen unsere Hausmittel gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit wirken: Ein ständiges Monitoring ist jedoch essentiell und sollte mit Hilfe unserer Raumklima-Checkliste stets im Auge behalten werden.

Denn wie bereits angesprochen kann kein Hausmittel ein falsches Verhalten kompensieren.

Luftfeuchtigkeit trotz Monitoring niedrig?

Ist Ihre Luftfeuchtigkeit trotz eines korrekten Monitorings zu niedrig, dann kann es sinnvoll sein statt den oben genannten Hausmitteln auf eine technische Lösung zu setzen.

Luftbefeuchter sorgen durch aktive Verdunstung für einen konstante Luftfeuchte.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fragen und Anregungen? Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar!