Hohe Luftfeuchtigkeit: Wieso Raumtemperatur wichtig?

Spricht man von einer zu hohen Luftfeuchtigkeit, so liegt es nahe genau die auch zu messen. Viele fokussieren sich jedoch zu sehr auf ebenjene als alleinigen Richtwert.

Relative Luftfeuchtigkeit hängt stark von Raumtemperatur ab

Ohne Frage, die Luftfeuchtigkeit als Wert ist immens wichtig, sagt er doch vor allem was über die Schimmelgefahr einer Wohnung oder eines Gebäudes aus.

Hier führt uns jedoch der Wortbestandteil „Feuchtigkeit“ etwas in die Irre. Denn genau genommen sprechen wir von der so genannten relativen Luftfeuchtigkeit und diese hängt vor allem von der Raumtemperatur ab.

Folgende Formel macht deutlich: 

Relative Luftfeuchtigkeit = Sättigungsgrad der Umgebungsluft mit Wasserdampf zur herrschenden Temperatur X

Oder im Klartext:

1 Liter Wasser gelöst in der Luft hat bei 20 Grad Celsius eine ganz andere relative Luftfeuchtigkeit zur Folge als bei 30 oder 10 Grad Umgebungstemperatur.

 

Reduzierung der relativen Luftfeuchtigkeit mittels Raumtemperatur

Angenommen Ihre Wohnung ist auf 19 °C beheizt und die relative Luftfeuchtigkeit liegt durch dauerhaft bei 67%. Dann beträgt die absolute Luftfeuchtigkeit etwa 11,1 gr/cm3.

Heizt man nun die Wohnung statt auf 19 °C auf 20,5 °C, so reduziert sich bei gleichem Wassergehalt von 11,1 gr/cm3 die relative Luftfeuchtigkeit auf etwa 61 %, einem weitaus weniger kritischen Wert.

Die absolute Menge des Wassers bleibt gleich, die relative dagegen sinkt.

Unterstützt man jetzt die Entfeuchtung zusätzlich mit technischen Hilfsmitteln, so ist die Schimmelgefahr mehr oder weniger gebannt.

 

Was bedeutet das für den Kampf gegen Schimmel und Co?

Ein Mehrpersonenhaushalt eventuell sogar noch mit Haustieren produziert über die Atmung einfach mehr Feuchtigkeit als ein Single.

Wenn dann noch Aquarien, Zimmerbrunnen vorhanden sind, Wäsche in der Wohnung getrocknet werden muss, das Haus entweder ganz neu (Baufeuchte) oder alt (schlechte Dämmung) ist, dann kommt man trotz richtigem Lüften einfach nicht hinterher.

Das bedeutet: Es befindet sich einfach zuviel Wasser in der Luft.

Feuchter Keller Raumklima
Zuviel Wasser in der Luft führt zu Schimmel

Was also tun?

Das Mittel der Wahl ist weiterhin Lüften, gepaart mit einem strengen Monitoring der Luftfeuchtigkeit mittels Hygrometer.

Sollte lüften entweder nicht ausreichen oder durch berufliche oder private Gründe nicht dauerhaft und konsequent möglich sein, dann bietet sich die technisch-unterstützte Entfeuchtung an. Damit reduziert man über den Stellwert der absoluten Luftfeuchtigkeit die relative Luftfeuchtigkeit.

Weiterhin sollte die Wohnung wenn möglich konsequent und gut geheizt werden, um sich den oben angesprochenen Effekt zur Senkung der relativen Luftfeuchtigkeit zu Nutze zu machen.

 

Einfache Regulierung der Raumtemperatur auf vorgeschriebene Werte mittels automatischen Thermostaten

Sollten Sie jetzt die Befürchtung haben, dass Sie von nun an mit einem Auge auf das Hygrometer schielen und mit dem anderen den Heizkörper im Blick haben, so darf ich Sie beruhigen.

Diese Aufgabe kann man sehr einfach an automatische Thermostate delegieren. Diese regulieren anhand festeingestellter Werte oder flexiblen Programmen mit Nachtabsenkung und verschiedenen Profilen für die jeweilige Jahreszeit die Raumtemperatur exakt wie Sie es wollen.

Die verschiedenen Modelle variieren von relativ einfach gehalten bis zu WLAN-fähigen Exemplaren zur Einbindung in ein größeres SmartHome-Konzept.

 

Beispiele von programmierbaren Thermostaten:

AngebotBestseller Nr. 1
Heizkörperthermostat Modell N, neues leises Modell mit Boost Funktion, Set für 4 Räume*
  • senkt den Energieverbrauch Ihrer Heizung um bis zu 30 Prozent, kinderleicht zu montieren
  • automatisches Heizen und Sparen in allen Räumen, automatisches Absenken der Temperatur beim Lüften
  • Sofort einsatzfähig durch voreingestellte Programmierung, Individuelle Programmierung für jeden Tag möglich
  • Einfache Bedienung durch die schräge Anordnung der Bedien- und Anzeigeelemente
  • Zeitloses, schlichtes Gehäuse und kompakte Bauform, besonders leises Getriebe
Bestseller Nr. 2
Programmierbarer Heizkörper-Thermostat (Energiesparregler) 4er-Set*
  • 4er-Sparset für schlaue Energiekosten-Sparer Temperaturvorgabe auf 0,5 °C genau einzustellen
  • Großes, übersichtliches Display für Temperatur, Heiz-Zeiten, Status • Jederzeit manuelles Regulieren der Temperatur möglich
  • Einfache Montage ohne Eingriff in die Heizungsanlage, passend für alle gängigen Heizungskörper-Ventile • Automatische Sommer-/Winterzeit-Umstellung
  • Einfache, intuitive Bedienung: Heiz- & Absenktemperaturen für jeden Wochentag frei programmierbar, bis zu 3 Heizphasen pro Tag
  • Inkl. 2 Batterien, 3 Adapter für Danfoss-Ventile (RA, RAV, RAVL), dt. Anleitung
Bestseller Nr. 3
AGT – Set aus 3 programmierbaren Thermostatventilen (zur Energieeinsparung), Farbe: weiß*
  • Spar-Thermostate, 3 Stück Temperaturvorgabe auf 0,5 °C genau einzustellen
  • Großes, übersichtliches Display für Temperatur, Heiz-Zeiten, Status • Jederzeit manuelles Regulieren der Temperatur möglich
  • Einfache Montage ohne Eingriff in die Heizungsanlage, passend für alle gängigen Heizungskörper-Ventile • Automatische Sommer-/Winterzeit-Umstellung
  • Einfache, intuitive Bedienung: Heiz- & Absenktemperaturen für jeden Wochentag frei programmierbar, bis zu 3 Heizphasen pro Tag
  • Sparpack mit 3 Thermostaten, inkl. jeweils 2 Batterien, je 3 Adapter für Danfoss-Ventile (RA, RAV, RAVL), dt. Anleitung
Bestseller Nr. 4
Eqiva Heizkörperthermostat Model L*
  • Heizkörperthermostat zum zeitgesteuerten Regulieren der Raumtemperatur
  • Einfache Montage ohne Wasser abzulassen
  • ohne Eingriff in das Heizungssystem
  • kein Spezialwerkzeug erforderlich
  • Sofort einsatzfähig durch voreingestellte Programmierung

Letzte Aktualisierung am 21.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Fazit zu hohe Luftfeuchtigkeit Raumtemperatur und Co:

Auch wenn der Name Luftfeuchtigkeit die Aufmerksamkeit natürlich stark auf das Wasser lenkt, sollte doch der Faktor Raumtemperatur nicht unterschätzt werden.

Dieser kann nämlich, richtig eingesetzt, eine wichtige Stellschraube für ein gesundes und die Bausubstanz schonendes Raumklima sein.

Bildquellen

Categories: Luftfeuchtigkeit

Tags: ,,,,

Leave A Reply

Your email address will not be published.

No Comments

  1. Pingback: So wird auch Ihre Wohnung zur Wohlfühlwohnung - Besseres-Raumklima.de

  2. Pingback: Homepage